Sie sind hier: Schimmel macht krank
Weiter zu: ... SONSTIGE WEGE
Wunschtitel: Über mich Newsletter Kontakt Gästebuch FAQ Empfehlungen Impressum

Suchen nach:

Schimmelbeseitigung

Geschichte von Werner über heftige Allergien

"Früher habe ich sehr viel mitgemacht, von Nesselsucht bis Lebensmittelallergie, eine Allergie gegen Katzen und eine Borriolosetestung. Ich musste jedes Jahr mindestens einmal ins Krankenhaus, auch aufgrund von Allergieschock und Angioödem (eine rasche, schmerzlose, juckende Schwellung von Haut und Schleimhaut). Zweimal war ich über mehrere Wochen in Fachkliniken zum Testen... Meine Krankheiten (Allergien) bekam ich nur noch mit Kortison in den Griff. Mein Lebensstandard war sehr niedrig. Ich konnte keinen Sport mehr betreiben, hatte Schmerzen bei der Arbeit und konnte nur noch allergenfreie Kost vertragen. Von den Ärzten wurde ich sozusagen als hoffnungsloser Fall aufgegeben. Ja!!!!!!!!! und jetzt kommt´s.


Ich habe das ganze selbst in die Hand genommen und als erstes meine Wohnung auf Schadstoffe überprüft. Und siehe da, im Schlafzimmer war Schimmel im Holz (nicht sichtbar). Also habe ich alles rausgeschmissen (wirklich alles) und vom Fußboden bis zur Decke komplett erneuert. Nach vier Tagen war ich tatsächlich kortisonfrei. Das ganze hält jetzt immer noch. Ich kann wieder alles essen, kann Sport treiben und bin schmerzfrei. Ich komm mir vor wie neu geboren. Ich hoffe, ich kann Euch mit diesem Beitrag einen Denkanstoß geben, denn Schimmel ist schlimmer und gefährlicher als ich je geglaubt hätte." ###

Abbildung: Renovierung ist bei Schimmel angesagt -

>>> weiter zur Klimaveränderung

>>> zum MUT-MACH-NEWSLETTER