Ihre Mut-Mach-Geschichte

Helfen Sie mit ihrer Geschichte anderen

Sind Sie von einen schweren Krankheitsschub oder sogar einer Krankheit geheilt? Sie haben eine schwere Krankheit überlebt? Hier haben Sie die Gelegenheit, anderen mit ihrer anonymen Mut-Mach-Geschichte anderen zu helfen.


Ihr Weg auf diese Homepage

Im ersten Schritt sollten Sie mir einfach ein >>> Mail mit den wichtigsten Kurzinfos schicken oder mich anrufen. Danach werde ich Sie kontaktieren und wir können dann alles besprechen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie selbst einen Text schreiben. Wenn Sie möchten, höre ich mir aber auch gerne ihre Geschichte an und erstelle dann den Text für Sie. Sie müssten mir dann nur noch ihre "Freigabe" erteilen, dass alles so richtig ist. Wie ich bereits an anderer Stelle geschrieben habe, ist mir der Kontakt zu den Menschen auch sehr wichtig. Menschen, die eine schwere Krankheit haben, sind besondere, ganz wertvolle Menschen. Daher möchte ich Sie nach Möglichkeit kennenlernen! Aus zeitlichen und finanziellen Gründen kann ich das nicht immer. Aber melden Sie sich doch einfach erst einmal, dann besprechen wir alles.


Tragen Sie sich einfach ein

Anonymität garantiert!

Ich stehe mit meinem Namen, dass Niemand Ihren wirklichen Namen erfährt, d.h. die Geschichten erscheinen unter Pseudonym.
Nur wenn Sie ausdrücklich wünschen, namentlich genannt zu werden werde ich ihren richtigen Namen nennen. Ich versichere hiermit, dass ich ohne ihre Einwilligung keine Veröffentlichung vornehmen werde. Erst nach ihrer schriftlichen Einwilligung erscheint ihre nicht anonymisierte Mut-Mach-Geschichte auf der Homepage.

Schreiben Sie mir doch einfach ein E-Mail: >>>Mail


Gerne würde ich Sie persönlich kennenlernen

Veröffentlichung Ihrer Geschichte

Sicherlich muss ich mir auch vorbehalten dürfen, aus verschiedenen Gründen eine Geschichte nicht abzubilden. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich
- jede Mut-Mach-Geschichte auf ihre Wahrheit hin überprüfen muss
- neutral bleiben muss: Ich kann nicht bestimmte Heilungswege oder Krankheiten bevorzugen
- keine Werbung zulassen kann
Ich werde nach bestem Wissen und Gewissen die Mut-Mach-Geschichten prüfen, die ich veröffentliche. Damit diese Idee lebt, brauche ich aber auch ihre Hilfe. Bitte unterstützen Sie mich mit dieser und sprechen mich doch einfach unverbindlich an. Oder schreiben mir ein Mail oder einen Brief. Wenn Ihnen diese Homepage gefällt, dann empfehlen sie sie doch einfach weiter, auch damit helfen Sie dieser Idee:-).


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken