Unglaubliche Fortschritte der Medizin

Schulmedizinische Heilmittel

Die Medizin hat unglaubliche Fortschritte gemacht. Viele gefürchtete Krankheiten sind ausgerottet, die meisten Krankheiten führen nicht mehr zu bleibenden Schäden oder dem Tod. Als Alexander Fleming 1928 ganz zufällig Penicillin entdeckte, hätte er vielleicht auch nicht für möglich gehalten, wie viele unzählige Menschenleben er damit gerettet hat. Aber nicht nur so bekannte Medikamente wie Antibiotikum oder Cortison haben Menschen auf der ganzen Welt geholfen. Der Siegeszug der Medizin geht ständig weiter. Erfahren Sie hier Geschichten von Menschen, denen das richtige Medikament endlich geholfen hat.

Wichtige Anmerkung: Hinweise, die auf dieser Homepage gegeben werden, sind nicht auf jeden Menschen übertragbar und somit ungeeignet für Selbsttherapien und Selbstdiagnosen. Wie ich es an einigen Stellen auf dieser Homepage ausführe, bin ich kein Arzt und kein Heilpraktiker, sondern ein medizinischer Laie. Wenn Sie eine schwere Krankheit haben, dann gehören Sie unbedingt in die Hände eines erfahrenen Arztes oder Heilpraktikers! Ich verfolge mit der Veröffentlichung dieser Heilungsgeschichten nur die Absicht, Ihnen zu sagen: Bitte geben Sie nicht auf! Da ich keinerlei kommerzielle Absichten habe, werde ich hier auch niemals die Namen der Medikamente zulassen. Aber bitte, nochmals: Sprechen Sie immer mit dem Arzt oder Apotheker ihres Vertrauens.


Brauche ihre Mithilfe

Mich wunderte es anfangs sehr, dass ich nicht mehr Mut-Mach-Geschichten zum Thema Medikamente bekam. Ich glaube inzwischen, das liegt daran, dass wir einfach und selbstverständlich Medikamente nehmen, wenn wir schwer krank sind. Wenn es Einem dadurch besser geht, dann ist es den Menschen oft vielleicht "keine Geschichte wert", darüber zu berichten. Das ist inzwischen glaube ich zu einer grossen Normailität geworden. Aber glauben Sie doch soetwas bitte nicht: Sie können anderen Menschen mit ihrem Bericht helfen: Haben Sie endlich ihr richtiges Medikament gefunden und es geht Ihnen endlich wieder gut? Dann lassen Sie das doch bitte auch andere wissen um ihnen Mut zu machen und veröffentlichen Sie hier anonym ihre Geschichte und schicken Sie mir ein >>> Mail .

Ich werde zwar nur keine Medikamentennamen nennen, sondern nur Wirkstoffe. Bitte bedenken Sie, wie wichtig es ist, dass Sie immer erst mit einem Arzt oder Apotheker sprechen, bevor Sie Medikamente nehmen, das gilt auch auch bei Naturheilmitteln. Bitte nehmen Sie diesen Hinweis ernst, in ihrem eigenen Interesse.


>>> zum Thema Antibiotikum

>>> zum Thema Cortison

>>> zum Thema Interferon

>>> zum Thema Natalizumab

>>> zum Thema TNF Blocker

Ich habe keinen Einfluss auf die Geschichten, die ich erhalte. Wenn Sie ein Mittel gefunden haben, dass Ihnen weitergeholfen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen würden.

>>> zum Mutmach-Newsletter

>>> zum nächsten Kapitel der Glaubensheilung


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken