Klimaveränderung

Das Klima heilt

Wir wissen alle, wie gut eine Klimaänderung sein kann. Nicht nur die Allergiegeplagten unter uns schätzen das Klima an der See oder im Gebirge. Der Begriff "Heilklima" ist längst etabliert. Welche Auswirkungen das haben kann, zeigt die nächste Mut-Mach-Geschichte.





Plötzlich konnte ich wieder laufen

Am Telefon hat mir ein Mann, nennen wir ihn Thomas* (Name geändert) von seinem letzten Urlaub erzählt. Er hat seit vielen Jahren Multiple Sklerose und kann nur noch ein paar Schritte laufen, benötigt daher ständig den Rollstuhl. Immer noch ganz bewegt erzählte er mir von seiner letzten Reise auf die Kanaren sinngemäß:


"Und stell dir vor: Ich merkte einfach, dass ich den Fuss besser spürte, er war kaum noch taub! Dann bin ich früh morgens einfach spontan aufgestanden und zur Sicherheit direkt am Geländer entlanggegangen. Ich ging! Unglaublich. Ein langes Stück sogar ohne Gehhilfen. Ich hatte schon gehört, dass es Vielen auf den Kanaren besser geht - aber so sehr, das hätte ich nicht gedacht!

Besonders gefreut hat mich, dass ich wieder schwimmen konnte. Früher war ich Leistungssportler beim Schwimmen, das hat mir immer so viel Spass gemacht und das hatte ich so sehr vermisst. Und im Pool konnte ich tatsächlich wieder schwimmen. Zwar langsam, schlecht koordiniert und kurz, aber völlig ohne Hilfe. Jeden Tag bin ich dort geschwommen, das war schön. Zu Hause hat das noch ein paar Tage angehalten, dann war alles wie vorher. Aber im nächsten Jahr fahre ich wieder auf die Kanaren, das steht fest!" ####


Hat Ihnen auch eine Klimaveränderung geholfen? Verschwanden oder verbesserten sich die Symptome ihrer Allergie oder Krankheit deutlich? Dann schicken Sie mir doch bitte ihre anonyme Geschichte und nehmen mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf >>> Ihren Anruf oder Ihr Mail.




>>> weiter nach dem Motto: "Nicht aufgeben!"

>>> zum Mut-Mach-Newsletter


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken